Donnerstag, 27. Januar 2011

Meine erste Amelie

Hier nun endlich die Fotos von meiner ersten Amelie. Der Hals- und die Armausschnitte sind mit Bündchenstoff genäht und der untere Abschluss wurde mit einem Schrägband umschlagen. Leider fehlt vorn noch die Sticki, aber sobald ich eine Nählösung gefunden habe, gibt es auch ein Foto vom vollständigen Kleid.

Im neuen Post gibt es jetzt das fertige Kleid, daher nehme ich das Foto mit dem "unfertigen" Kleid wieder raus.



Dienstag, 25. Januar 2011

Ein Wochenende bei Oma und Opa

Ein verlängertes Wochenende bei meinen liebsten Großeltern in Stralsund liegt hinter uns. Christian mußte leider zu Hause bleiben, so dass ich mit Jannis und Marie allein gefahren bin.
Da wir dieses Jahr zum ersten Mal ohne Oma und Opa gefeiert haben, habe ich mich natürlich um so mehr gefreut, dass es am Freitag gleich Karpfen zum Mittag gab. Lecker!!!!!!!
Auch der Tierpark, der kleine Hafen in Barhöft und natürlich der Stralsunder Hafen wurden besucht und ausgiebig die Enten und Möwen gefüttert. Leider blieb die Kamera zu Hause, so dass ich keine Fotos liefern kann. Am Montag ging es wieder los. Es war viel zu kurz, aber ich freue mich jetzt schon auf das nächste Wochenende.

Kurz vor der Abfahrt entstand noch eine Amelie für Marie. Danke an Anja (Emithe), dass ich endlich Bündchen verarbeiten kann. Leider ist die Sticki noch nicht fertig, so dass auch hier Fotos später kommen.

Jetzt werden noch zwei Utensilos und ein paar Halsbänder genäht und dann werde ich mich bestimmt wieder an Kleidung wagen.

Liebe Grüße Anne

Donnerstag, 20. Januar 2011

Einen Loop für unsere Pekip-Leiterin und ein Sitzkissen für den Hochstuhl

Und zu guter Letzt gab es noch einen Loop für die weltbeste Pekip-Leiterin Ulrike. Ich hatte das Glück, dass auch Marie schon in den Genuß ihres Pekipkurses kam. Das letzte halbe Jahr war ich nun jeden Freitag mit Jannis dort. Beide Kinder haben die Zeit mit den anderen Kindern immer sehr genossen und vor allem viel gelernt. Es ist wirklich erstaunlich, was Kinder nur durch zuschauen alles lernen können. Schade, dass es schon wieder vorbei ist.



Marie bekam für ihren Hochstuhl ein neues Sitzkissen. Nachdem sie ganz großzügig ihr Kissen an Jannis abgetreten hat, durfte sie sich Stoff für ein neues Kissen aussuchen. Natürlich wurde es wieder Hello Kitty....zum Glück ist der Stoff nun bald alle. Wenigstens hatte ich nun die Gelegenheit einen der vielen Zierstiche auszuprobieren. Diesmal ist es eine Blütenranke geworden und ich finde es paßt sehr gut zusammen.

Meine Schwester wünschte sich ein kleines Babyset für eine Freundin. Die kleine Lotta hat ein Halstuch, ein Kirschkernkissen und natürlich ein Knistertuch ;-) mit ihrem Namen bekommen.




Noch mehr Geschenke

Hier noch ein Utensilo für meine liebe Oma



und hier mein Liebling.....für meine Mama.



Die Cousine von meinem Mann hat sich ein Halsband für ihren Hund gewünscht. Leider habe ich das Original vergessen zu fotografieren, aber immerhin gibt es Fotos vom Probemodell. Das paßt zwar keinem Hund, aber Katzen bestimmt ;-) und da ich immer schon ausprobieren wollte, ob meine Stickmaschine auch Gurtbänder besticken kann, habe ich das auch gleich versucht.



Und natürlich noch mehr Knistertücher bzw. Labeltücher. Ich muß sie immer vor Jannis retten. Er liebt es an den Etiketten zu ziehen und freut sich immer, dass es so schön knistert, wenn er damit spielt.

Mittwoch, 19. Januar 2011

Und wieder Neues....

Ich fülle meinen Blog erstmal mit ein paar Fotos. Das ist doch das Spannende....zumindest geht es mir beim Lesen anderer Blogs so. Das meiste ist in den letzten Tagen und Wochen entstanden. Gerade vor Weihnachten gab es viel zu tun. Jetzt, wo ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt habe, war es klar, dass viele Geschenkideen selbst produziert wurden.






Hier zwei Utensilos nach dem Freebook von Farbenmix.




Und wieder mal ein Knistertuch für eine liebe Freundin.











Und hier noch die beiden Wichtelgeschenke der Weihnachtswichtelrunde.






Mein erstes Werk, ein Knistertuch für Jannis. Es ist zwar schief und krumm, aber es wird für mich immer eine schöne Bedeutung haben.








Beim Apfeltuch wußte ich dann schon, worauf ich achten muß und es ist gleich besser geworden. Seitdem habe ich immer eine schöne Geschenkidee.


Die Rückseite läßt Platz für schöne Stickmuster oder auch mal den Namen des Kindes.

Geschafft....

Nun gehöre auch ich zu den Bloggern.

Ich möchte euch gern an meiner neuen Leidenschaft, dem Nähen, teilhaben lassen. Hin und wieder gibt es Fotos von neuen Nähprojekten und natürlich auch Kleinigkeiten von meinen kleinen Zwergen.

Ich freue mich über eure Besuche und natürlich auch über Kommentare.

Liebe Grüße Anne